16.03.2020

Vom 17. März bis 17. April 2020 bleibt das HAUS DER TAUSEND TEICHE geschlossen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,
aufgrund der Coronavirus-Pandemie bleibt das HAUS DER TAUSEND TEICHE vorläufig vom 17. März bis zum 17. April 2020 geschlossen. Durch diese Maßnahme wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet.

Auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen werden wir Sie über die weiteren Entwicklungen informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen, dass Sie diese Krisensituation gesund und besonnen bestehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Biosphärenreservatsverwaltung.

 13.03.2020

Absage der kommenden Veranstaltungen

Liebe Bewohner und Besucher des Biosphärenreservates,
um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, werden alle öffentlichen Veranstaltungen der Verwaltung bis auf Weiteres abgesagt.

Wir folgen damit einem Erlass des Sächsischen Ministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Der Erlass gilt seit dem 12. März 2020, 8 Uhr auf unbestimmte Zeit und ist verbindlich.

 13.03.2020

Neuer Ranger im Biosphärenreservat

Zum Team des UNESCO-Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft gehört Yannik Otto bereits seit zwei Jahren. Nun ist er aber offiziell Nachfolger für seinen in den Ruhestand gegangen Kollegen Herbert Schnabel.

 12.03.2020

Informationen zum Erhaltungszuchtprojekt Sachsenhuhn

Der Projektaufruf für alle interessierten Züchter ist am 20. Februar 2020 abgelaufen. In der Biosphärenreservatsverwaltung haben sich rund 330 Geflügelzüchter gemeldet, welche die gefährdete Haustierrasse, das Sachsenhuhn, retten möchten.
Der Großteil der Züchter kommt sogar aus der Oberlausitz.

 12.03.2020

Veranstaltungskalender 2020 liegt zur Abholung bereit

Das Team der Biosphärenreservatsverwaltung freut sich sehr auch in diesem Jahr ein buntes Veranstaltungsprogramm für das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft anbieten zu können.

80 Seiten, gefüllt mit einem breiten Veranstaltungsangebot, laden zum Stöbern, Informieren und Vormerken ein.

Für jede Altersgruppe ist etwas dabei – interessante Vorträge und Seminare, erlebnisreiche Wanderungen, Fototouren und Exkursionen mit Rangern oder Naturführern des Biosphärenreservats, familienfreundliche Bastelnachmittage oder die beliebten Naturmärkte. 

 12.03.2020

Neuer Vorsitzender im Biosphärenreservat gewählt

Am 9. März 2020 wurde im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft hat einen neuer Biosphärenreservats-Rat Vorsitzender gewählt.

 

Nach sieben Jahren engagierter Arbeit des ehemaligen Bürgermeisters der Gemeinde Radibor, Vinzenz Baberschke tritt der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Malschwitz, Matthias Seidel, in dessen Fußstapfen. Ebenfalls wurde ein neuer Stellvertreter gewählt. Fortan wird der Bürgermeister der Gemeinde Boxberg/O.L., Achim Junker, die Funktion übernehmen.

 19.02.2020

Verpachtung landwirtschaftlicher Nutzflächen

Im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft werden durch den Freistaat Sachsen, vertreten durch den Staatsbetrieb Sachsenforst, verschiedene landwirtschaftliche Flächen zur Verpachtung angeboten.

Die entsprechenden Exposés sowie Pachtbedingungen können auf der Website des Sachsenforst und der Rubrik Angebote, Leistungen - Ausschreibungen eingesehen oder unter folgender Anschrift angefordert werden:

 23.01.2020

Züchter für gefährdete Sachsenhühner gesucht

Sind Sie Geflügelhalter oder -züchter und vielleicht auf der Suche nach einer neuen Geflügelrasse für Ihr gefiedertes Hobby? Vielleicht wäre dann das Sachsenhuhn etwas für Sie.

 18.12.2019

20.000 Besucher im HAUS DER TAUSEND TEICHE

Sieben Jahre nach der Eröffnung des HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha konnten erstmals 20.000 Besucher in einem Jahr begrüßt werden. Damit endet die Saison mit einer lang ersehnten vorweihnachtlichen Überraschung.

 16.12.2019

Advent im Biosphärenreservat - Wald, Wild und Musik im alten Schafstall

Im alten Schafstall und auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung war es wieder besinnlich. Am Freitag, den 13. Dezember 2019 fand bereits zum dritten Mal ein gemeinsamer Adventsnachmittag statt.

Bewohner und Gäste des Biosphärenreservates kamen zu einem gemütlichen Beisammensein bei Musik, Lagerfeuer, Wildimbiss und Kuchen zusammen. In stimmungsvoller Atmosphäre konnten so bei Punsch, Kaffee oder Tee interessante Gespräche mit den Mitarbeitern der Biosphärenreservatsverwaltung geführt werden.

 21.11.2019

Kindheitserinnerungen für den Naturerlebnispfad Guttau

Foto: Pixabay

Wir suchen: Ihre Kindheitserinnerungen

Waren die Guttauer Teiche Ihr Ausflugsziel am Sonntag? Oder die Warthschen Wiesen Ihr Spielplatz vor der Haustür? Können Sie sich an die Verwandlung der Olba erinnern?

 11.11.2019

Apfelbäume im Biosphärenreservat gepflanzt - der Schöne von Herrnhut steht jetzt an der Straße hinter Guttau

Die Besucher der Naturmärkte in Wartha haben sie noch in Erinnerung, die Obstbaumallee an der schmalen Straße zwischen Guttau und Lömischau im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

Stürme, Pilzbefall und der Standort direkt an der Fahrbahn hatten den Bäumen immer mehr zugesetzt. Vor fast zwei Jahren war dann Schluss. Die letzten Bäume mussten aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Schnell machte sich unter den Anwohnern Unmut über die jetzt kahle Straße auf dem Acker breit, denn schließlich bedeutete diese Allee für viele auch ein Stück Heimat.

 08.11.2019

Russische Gäste zu Besuch im Biosphärenreservat

Am 7. November 2019 besuchte eine Gruppe aus dem Kaliningrader Gebiet das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

 30.10.2019

Gemeinsam für die Lausitz - UNESCO-Stätten unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Am 29. Oktober 2019 unterzeichneten die vier deutschen UNESCO-Stätten der Lausitz und die Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V., als Träger des immateriellen Kulturerbes der Sorben, eine Kooperationsvereinbarung im Neuen Schloss in Bad Muskau.
Musikalisch umrahmt wurde der Festakt mit für die Stadt Weißwasser/O.L. und ihre Einwohner komponierten Liedern durch die Künstlerin Bernadette LaHengst und den Chor der Verwandlung

 18.10.2019

Oberlausitzer Backmohn für zu Hause

Noch vor einigen Wochen zog der Mähdrescher auf dem Modellacker „Dubina" bei Wartha große Staubwolken hinter sich her, um den Wintermohn zu ernten. Nun wartet der nussig duftende Samen darauf, zu Süßspeisen, Backwaren oder Herzhaften verarbeitet zu werden.

Pages

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina